[Zum Inhalt] [Zur Navigation]

Wir über uns

75. Jahrestag der Gründung der VOLKSSOLIDARITÄT

Logo 75 Jahre VOLKSSOLIDARITÄT

Die VOLKSSOLIDARITÄT begeht ihren 75. Geburtstag mit einer Jubiläumsgala am Sa., 17. Oktober 2020 im Dresdner Kulturpalast. Unter dem Motto "Freunde, das Leben ist lebenswert!" verspricht diese energiegeladene Veranstaltung der Stars und Überraschungen ein einmaliges Erlebnis zu werden. Diese Gala ist eine öffentliche Fernsehaufzeichnung!

→ Weitere Infos: Flyer 'Besuch in Dresden zum 75. Jahrestag der VOLKSSOLIDARITÄT'


Am 28. April 2017 öffnete der komplett modernisierte Kulturpalast am Altmarkt seine Türen. Seitdem gibt es in der Landeshauptstadt ein neues Kulturzentrum, das Menschen begeistert und dem internationalen Rang Dresdens entspricht. Ein Haus der Künste und des Wissens, ein Ort der Begegnung, ein Raum für Kommunikation: der neue Dresdner Kulturpalast weist in die Zukunft.

Der neu errichtete Konzertsaal bildet das Herzstück des Hauses und ist die Heimstätte der Dresdner Philharmonie. Mit hervorragender Akustik und markanter Architektur bildet er die musikalische Mitte Dresdens, und ist die „erste Adresse“ für heimische Klangkörper und gastierende Stars.

→ Weitere Infos: www.kulturpalast-dresden.de

Neuer Landesgeschäftsführer

Seit Anfang Juli 2018 hat die VOLKSSOLIDARITÄT LV Sachsen einen neuen Landesgeschäftsführer.

Herrn Steffen Claudio Lemme, der seit 8 Jahren im Ehrenamt als Bundesvorstandsmitglied der Volkssolidarität tätig ist, wurde diese verantwortungsvolle Aufgabe für Sachsen übertragen.

Steffen C. Lemme | Landesgeschäftsführer

Herr Lemme, der auch als Leiter der Arbeitsgruppe Sozial- und Gesundheitspolitik beim Bundesvorstand der VS fungiert, kennt sich in Fragen Rente, Gesundheit und Pflege gut aus. Lemme will insbesondere im Landesverband Sachsen das Thema Fachkräftegewinnung, öffentliche Ausstrahlung, gesellschaftspolitische Einflussnahme und Vernetzung in den Mittelpunkt seiner Aufgabenstellungen rücken.

Die VOLKSSOLIDARITÄT | VS

Die VS wurde als Aktionsbündnis verschiedener Parteien, beider Landeskirchen sowie FDGB zur Linderung der Nachkriegsnot im Oktober 1945 in Dresden gegründet. Bis 1989 beschränkte sich ihre Tätigkeit auf die Betreuung von Senioren. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands hat sie ihr Leistungsspektrum schrittweise deutlich erweitert. In der Gegenwart ist die VS - weiterhin vorwiegend in Ostdeutschland - nunmehr als großer und anerkannter Sozial- und Wohlfahrtsverband tätig.

Das Wirken der VS unter dem Motto M I T E I N A N D E R – F Ü R E I N A N D E R beruht auf den drei Säulen:

Drei Aufgaben Modell der VOLKSSOLIDARITÄT
  • Mitgliederverband
  • Soziale Dienstleistungen
  • Sozialpolitische Interessenvertretung

VOLKSSOLIDARITÄT BUNDESVERBAND
Die VS Organisationsstruktur besteht aus dem Bundesverband, sechs Landesverbänden sowie 87 Stadt-, Kreis- und Regionalverbänden. Die Landesverbände und ein Großteil der SV, KV und RV sind als eingetragene Vereine (e.V.) rechtlich eigenständig.

LANDESVERBAND | Sitz der Landesgeschäftsstelle
VS LV MECKLENBURG-VORPOMMERN | SCHWERIN
VS LV BRANDENBURG | POTSDAM
VS LV BERLIN | BERLIN
VS LV SACHSEN-ANHALT | MAGDEBURG
VS LV THÜRINGEN | ERFURT
VS LV SACHSEN | DRESDEN

Mitgliedschaft

Der Volkssolidarität Landesverband Sachsen e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden:
VOLKSSOLIDARITÄT Bundesverband e.V. (VS BV) | BERLIN
Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Sachsen e.V. (DPWV) | DRESDEN

Landesvorstand

Der Landesvorstand für die VIII. Legislaturperiode (2019 - 2022) wurde
in der 18. Landesdelegiertenversammlung am 30.11.2018 in Frankenberg gewählt:

Vorsitzender
■ Olaf Wenzel

VOLKSSOLIDARITÄT Spruchband

Stellv. Vorsitzende
■ Andreas Junghanns
■ Jens Frieß

VOLKSSOLIDARITÄT LV Sachsen | Landesgeschäftsstelle

Weitere Mitglieder
■ Sabine Vincze
■ Andreas Lasseck
■ Kerstin Kunze
■ Friedrich Schlosser
■ Annett Barthel
■ Jens Heinz

Revisionskommission
■ Sabine Strauß
■ Ingrid Heine

Satzung

Satzung Volkssolidarität LV Sachsen e.V. vom 30.11.2018