[Zum Inhalt] [Zur Navigation]

News

Datum:
02.01.2019 – 09:00

Autor:
Claus Püschel

Permalink

Resolution "Demokratie und Solidarität bewahren"

Die VOLKSSOLIDARITÄT beobachtet die zunehmend auftretenden rechtspopulistischen Tendenzen in der Gesellschaft kritisch. Gerade im Rückblick auf die Auschreitungen in Chemnitz Ende August 2018 bezieht die VS Landesverband Sachsen e.V. Position zu menschenverachtendem Verhalten.

In der 18. Landesdelegiertenversammlung am 30. November 2018 in Frankenberg verabschiedeten die Delegierten deshalb eine Resolution. Diese enthält den folgenden Text:

Die Werte und das Handeln der VS sind von Solidarität, Weltoffenheit, Respekt, Vielfalt und der Gleichheit aller Menschen geprägt. Die VS bietet vorbehaltlos allen Menschen ihre Hilfe an. Alle Menschen, die sich den Werten und dem Handeln der Volkssolidarität verbunden fühlen, sind willkommen, sich aktiv einzubringen.

Die VS wurde 1945 nach dem zweiten Weltkrieg gegründet. Aufgrund ihrer Geschichte ist es ihr ein Anliegen, insbesondere gegen die Position von Rechtspopulisten und Rechtsextremen eine entgegengesetzte Position zu beziehen.

Die VS stellt sich entschieden gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Offener Hass und Hetze führen zu Gewalt und Verrohung in der Gesellschaft.

Die VS steht für einen wertschätzenden und ausgleichenden zwischenmenschlichen Umgang, der Konflikte in einem solidarischen Miteinander löst.

Die VS stellt sich an die Seite von Bürgerinnen und Bürgern, die Demokratie, Grundgesetz und eine offene Gesellschaft leben und verteidigen. Personen, die sich rechtspopulistisch bzw. rechtsextrem in Worten und/oder Taten äußern, und/oder mit Rechtspopulisten bzw. Rechtsextremen sympatisieren, haben keinen Platz in der Volkssolidarität.

Die Grundwerte der VS, Frieden, Humanismus, Antifaschismus, Demokratie und Solidarität, sind nicht verhandelbar. Wir arbeiten nur mit den Parteien zusammen, die unsere Grundwerte teilen.

Unsere Mitgliederverbände
Wissenswertes

KINDERBETREUUNG: Die sächs. VS Stadt-, Kreis- und Regionalverbände betreuen weit mehr Kinder und Jugendliche als Senioren - "Von wegen Seniorenverband." Mit über 20.000 betreuten Kindern ist die VS in Sachsen seit den neunziger Jahren einer der größten Betreiber von Kindertageseinrichtungen (Kinderkrippe, Kindergarten, Hort) im Freistaat Sachsen.